Amnesty International Gruppe Schwerte

Impressum | Login

Gruppe Schwerte

StartseiteArchiv

Alle Beiträge dieser Website in chronologischer Reihenfolge

Titelbild

Menschen auf der Flucht

Menschen in Ruinen, auf überfüllten Booten, mit notdürftigem Gepäck.Bewegende Bilder! Die Amnesty-Gruppe Schwerte präsentiert gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde die MAGNUM PHOTOS Ausstellung "Menschen auf der Flucht"im Juni 2018 in St.Viktor.

Zur Eröffnung am 03.06.2018 laden wir herzlich ein. Der Gospelgottesdienst: "When Israel was in Egyptsland" um 18.00 Uhr bietet mit seinen Texten und Liedern (Gospels)eine perfekte Brücke hin zu der Ausstellung, die wir im Anschluß an den Gottesdienst gegen 19.15 Uhr eröffnen

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

14.01.2018

Kinderrechte

Dies ist das Thema des Stadtgebets am Samstag, 20. Januar 2018 in St. Marien. Wie ist es mit der Umsetzung der Kinderrechte in allen Ländern der Erde? Und wie sieht es hier in unserer Stadt aus? Der Arbeitskreis Asyl,die Gemeindegruppe Holzen, der Ayuda Weltladen und die Amnesty Gruppe Schwerte widmen sich diesem Thema und stellen zwei Beispiele aus Schwerte den Kirchenbesuchern vor.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

05.12.2017

Folge dem Stern.....

so heißt es auch in diesem Jahr wieder.

Der dritte Schwerter Krippenweg wurde am 3. Dezember eröffnet.

Auch in diesem Jahr haben syrische und deutsche Kinder und Jugendliche für unsere Gruppe Figuren für eine Station hergestellt.

Der Krippenweg ist ein Rundweg und beginnt an St. Viktor am Marktplatz, führt durch die Altstadt zur Rohrmeisterei bis zur Polizei und über den Marktplatz wieder zum Ausgangspunkt. Noch bis zum 7. Januar 2018 sind die Krippen zu bestaunen.

Auch in vielen Geschäften, Ladenlokalen, Buchhandlungen und in der Stadtbücherei sind Krippen liebevoll aufgebaut und ausgestellt.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

Kinderrechts-Gottesdienst in St. Viktor am 17.12.2017

Zusammen mit dem Stadtkirchenpfarrer Tom Damm laden wir am 3. Adventssonntag zu einem besonderen Gottesdienst ein. Diese Feier findet um 11.00 Uhr in St. Viktor statt. Die Texte und Lieder drehen sich um die Kinder als Zukunft unserer Gesellschaft.

Weiterlesen...

BM Signklein

01.11.2017

Weltweiter Briefmarathon startet am 29.11.2017

Unsere Gruppe lädt an einem Informationsstand in der Stadtbücherei zum Briefeschreiben ein. In der Zeit vom 29.11. - 09.12.2017 können während der Öffnungszeiten Appellbriefe unterschrieben und in die Sammelbox geworfen werden. Wir leiten sie an die zuständigen Regierungsbehörden weiter.

In diesem Jahr setzt sich Amnesty schwerpunktmäßig für Menschenrechtsverteidiger_innen ein, die in Haft sind oder bedroht werden, weil sie sich für ihre Rechte und die ihrer Mitmenschen einsetzen. Mit unseren Briefen wollen wir auf ihr Schicksal aufmerksam machen und ihnen Kraft und Unterstützung geben.

Sie können sich für die Teilnehmer eines Seminars einsetzen, die in der Türkei inhaftiert wurden. 10 Teilnehmer sind zwar für die Dauer des Prozesses auf freien Fuß gesetzt worden, aber die Gerichtsverfahren stehen noch aus. Außerdem ist Taner Kilic, Vorsitzender von Amnesty International Türkei, weiter in Haft. Sie können sich außerdem für den Blogger "Mahadine" einsetzen, dem wegen regierungskritischer Videos eine lebenslange Haft droht, für Shackelia Jackson, die von der Polizei eingeschüchtert und bedroht wird, weil sie Gerechtigkeit für ihren erschossenen Bruder fordert und für Sakris Kupila, der sich für die Rechte gleichgeschlechtlicher Menschen einsetzt.

Während des Briefmarathons sind wir im RTG am 05.12.2017; FBG am 12.12.2017 und an der Gesamtschule vor Ort.

Einen Brief kann man vernichten - Hunderttausende nicht!

Alle Informationen zum Briefmarathon finden Sie unter: www.amnesty.de/briefmarathon

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

16.09.2017

"Schwerte demokratisch und bunt"

Unter diesem Motto veranstaltete das Bündnis gegen Rechts vor den Bundestagswahlen ein Fest in den Ruhrwiesen. Insgesamt 21 Künstler traten von 13.30 Uhr bis 22.00 Uhr auf und gaben ein buntes Programm. An vielen Ständen konnte man sich über die Arbeit verschiedenster Gruppen informieren oder das leckere Essen probieren.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

14.08.2017

Solidaritätsaktion

Eine Solidaritätsaktion für inhaftierte türkische Amnesty- Vertreter fand am 09.08.2017 in Dortmund auf dem Reinoldikirchplatz statt.

Wenige Wochen nach der Verhaftung von Taner Kılıç, Vorstandsvorsitzender von Amnesty International in der Türkei, wurde am 5. Juli auch die Direktorin der türkischen Amnesty- Sektion, İdil Eser, ohne ersichtlichen Grund festgenommen. Die Behörden ermitteln offenbar wegen „Unterstützung einer bewaffneten terroristischen Organisation“. Dieser Vorwurf ist absurd und entbehrt jeglicher Grundlage. Amnesty International ruft die türkischen Behörden auf, Taner Kılıç, İdil Eser sowie alle weiteren inhaftierten Menschenrechtsverteidiger sofort freizulassen und alle Vorwürfe gegen sie fallen zu lassen.

Dabei war auch die Sprecherin der Schwerter Amnesty-Gruppe. Fotos dieser Veranstaltung findet man unter "BILDER"

Weiterlesen...

Bücher"

24.06.2017

Auf zum Büchermarkt

Mit einem umfangreichen Angebot an Romanen, Krimis, Sachbüchern, Bildbänden, Kinderbüchern und vielem mehr sind am Samstag,24.06.2017 der Arbeitskreis Asyl, die Amnesty Gruppe Schwerte und die Gemeindegruppe Asyl auf dem Cava-dei-Tirreni-Platz vertreten.

Zwischen 10 Uhr und 13 Uhr können Besucher in den Bücherkisten stöbern und für geringes Entgeld Bücher für den Sommerurlaub erwerben. Aber es gibt auch etwas für den kleinen Hunger zwischendurch: Bei Kaffee und frisch gebackenen Waffeln kann man sich gern auch über die Arbeit der drei Gruppen informieren.

Alle Einnahmen werden für die Arbeit der drei Schwerter Gruppen gespendet.

Weiterlesen...

BM Signklein

18.12.2016

Briefmarathon erfolgreich beendet!

Am 17.12.2016 haben wir den Briefmarathon in der Stadtbücherei erfolgreich beendet Insgesamt konnten wir 1323 Appellbriefe an die indonesische, malawische, chinesische, amerikanische und iranische Regierung abschicken. So leben z.B. Menschen mit Albinismus in Malawi in ständiger Angst, weil "Wunderheiler" behaupten, dass Knochen oder Körperteile dieser Menschen Glück bringen. Außerdem konnten Appellbriefe für eine gefolterte Iranerin, einen indonesischen Lehrer, einen amerikanischen Whistleblower und einen chinesischen Wirtschaftsprofessor unterschrieben oder eigene Solidaritätsbriefe abgegeben werden. Damit konnten in diesem Jahr über 100 Briefe mehr als im Vorjahr verschickt werden.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern und freuen uns besonders über die große Teilnahme von Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Schwerte, des Friedrich-Bährens-Gymnasiums und des Ruhrtalgymnasiums. Auch in 2017 wollen wir gemeinsam wichtige Zeichen gegen Menschenrechtsverletzungen setzen.

Weiterlesen...

Kirche"

02.12.2016

Von wegen "sicher": die neuen "sicheren Herkunftsstaaten"

Das ist das Thema des Stadtgebetes am 14.01.2017 um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien. Der Arbeitskreis Asyl, die Gemeindegruppe Asyl und die Amnesty Gruppe Schwerte stellen dieses Thema vor und empfehlen es allen Besuchern im Gebet zu bedenken.

Weiterlesen...

2StationKrippenweg

01.12.2016

2.Schwerter Krippenweg "Folge dem Stern"

Der Krippenweg ist ein Projekt des Arbeitskreises Schwerter Frauengeschichte(n). In liebevoller Arbeit haben viele ehrenamtlich Tätige Krippenstationen in Schwerte aufgebaut. Auch für unsere Gruppe haben syrische und deutsche Kinder eine Station gebaut.

Fotos vom Krippenweg (fotografiert von der Fotografin Manuela Schwerte) unter: http://mobil.ruhrnachrichten.de/bilder/schwerte/cme195407,5951820

Weiterlesen...

briefmarathon

01.12.2016

Weltweiter Amnesty Briefmarathon

Vom 07. - 17.12. sammeln wir in der Stadtbücherei Schwerte während der Öffnungszeiten Unterschriften für Briefe an die malawische Regierung, in den wir fordern, Menschen mit Albinismus, wie die 10 jährige Annie Alfred, zu schützen. Weiter setzen wir uns für eine in Haft gefolterte Iranerin, einen inhaftierten indonesischen Lehrer und eine inhaftierten chinesischen Wirtschaftsprofessor ein.

Alle Appelbriefe können vor Ort in den Amnesty Briefkasten geworfen werden. Wir leiten sie an die entsprechenden Regierungsstellen weiter. Informationen unter www.briefmarathon.de

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

30.11.2016

Amnesty Gruppe Schwerte zu Gast im "Forum SCHWERengagierTE"

Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember sind wir zu Gast im "Forum SCHWERengagierTE" im Museum, Brückstraße 14. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr stellen wir unsere Gruppe und den weltweiten Amnesty Briefmarathon vor.

Alle Appellbriefe zu den von uns ausgesuchten Fällen können unterschrieben und in den Amnesty Briefkasten geworfen werden. Wir leiten sie an die entsprechenden Regierungsstellen weiter.

Weiterlesen...

16.07.2016

Ja zu sicheren Zugangswegen

Zu diesem Thema veranstaltet die Amnesty-Gruppe Schwerte heute auf dem Cava dei Tirreni Platz einen Infostand.Passanten werden gebeten, sich zu informieren und eine entsprechende Petition zu unterschreiben. Der Stand ist so gestaltet, dass im Eingangsbereich ein Meer mi blauen Tüten angedeutet wird, das nur auf sicheren Bohlen Überquert werden kann

Weitere Fotos vom Stand unter BILDER

Weiterlesen...

  

20.06.2016

Hand in Hand gegen Rassismus in Bochum

Unter diesem Motto hatte ein breites Bündnis zur Menschenkatte in Bochum aufgerufen.Rund 40 NGO's hatten eingeladen angesichts von Fremdenfeindlichkeit und Übergriffen auf Flüchtlinge, u.a.amnesty international

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

11.06.2016

Gute Nachricht II

Uns erreichte heute eine großartige Nachricht: Yecenia Armenta ist frei! Gestern, am 7. Juni 2016, wurde sie von einem Richter freigesprochen und konnte das Gefängnis verlassen und zu ihrer Familie zurückkehren.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

05.06.2016

Menschenkette

Am Samstag, 18.Juni 2016, findet in Bochum eine MENSCHENKETTE GEGEN RASSISMUS statt

Zusammen mit anderen amnesty-gruppen wird auch die Schwerter ai-Gruppe daran teilnehmen

Weiterlesen...

28.04.2016

Amnesty Schwerte präsentierte: DANIEL HÖRA

Auf Einladung der Schwerter Amnesty-Gruppe weilte Daniel Höra in Schwerte, um aus seinem Buch DAS SCHICKSAL DER STERNE zu lesen. Dieses Buch ist unserer Gruppe in einer Zeit, in der Flüchtlinge zu uns kamen und kommen werden, von besonderDas Schicksal der Sterneer Bedeutung.

Der Autor las vormittags vor Schülern der Gesamtschule und abends in der Stadtbücherei, die uns ihre Räumlichkeiten für die Veranstaltung zur Verfügung stellte.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

05.03.2016

Gute Nachricht

Viele Schwerterinnen und Schwerter haben sich beim Amnesty Briefmarathon gegen die Zwangs- und Frühverheiratung von Mädchen in Burkina Faso eingesetzt. Entsetzen hatte vor allem die Verheiratung eines 11jährigen Mädchens mit einem 70 Jahre alten Mann ausgelöst. Nun gibt es eine gute Nachricht: Das Ministerium für Justiz und Menschenrechte in Burkina Faso will nun diese Praxis durch konkrete Maßnahmen wirksam zu bekämpfen. So soll u.a. das Heiratsalter im „Code of Persons and Family“ auf 18 Jahre heraufgesetzt werden und der Straftatbestand der Zwangsverheiratung genauer definiert werden, sodass Verstöße gegen das Verbot von Zwangsverheiratung wirksam bestraft werden können.

Weiterlesen...

27.04.2016

Daniel Höra in Schwerte

Am 27. April 2016, 18.00 Uhr veranstaltet die Schwerter Amnesty-Gruppe eine Autorenlesung mit dem bekannten Jugendbuchautor Daniel Höra in der Stadtbücherei Schwerte. Der Autor liest aus seinem Buch "Das Schicksal der Sterne"

Weiterlesen...

01.12.2015

Helfer in der Asylarbeit

Das ist das Thema des Stadtgebetes am 05. 12. 2015 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien. Die Gemeindegruppe Asyl und die Schwerter amnesty- gruppe stellen dieses Thema vor und empfehlen es allen Besuchern im Gebet zu bedenken.

Weiterlesen...

27.01.20,16

Mitmachen: Amnesty-Briefmarathon 2015: Allein 250.000 Briefe aus Deutschland

Der Briefmarathon Der Briefmarathon 2015 ist vorbei, die Briefe sind (fast alle) gezählt und verschickt und es ist Zeit für ein großes Dankeschön an alle Unterzeichner_innen und Aktive: Insgesamt wurden aus Deutschland mehr als 250.000 Briefe für die Menschenrechte verschickt – das sind nochmal deutlich mehr als bereits im letzten, schon sehr erfolgreichen Briefmarathon-Jahr verschickt wurden (170.000).

Auch in Schwerte hatten wir wirklich großen Erfolg beim Briefmarathon 2015. Inklusive der Aktionen an den Schulen haben wir 1038 unterschriebene Briefe!!!! Soviele waren es noch nie!

Unsere Aktivitäten wurden auch auf der Homepage von AMNESTY INTERNATIONAL www.amnesty.de angemerkt:

18. Januar 2016 - Mit 250.000 Briefen in nur 14 Tagen setzten sich Menschen in ganz Deutschland beim weltweiten Amnesty-Briefmarathon gegen gravierende Menschenrechtsverletzungen ein. Ob auf dem Chemnitzer Kleinkunstmarkt, dem Ravensburger Weihnachtsmarkt, in der Schwerter Stadtbücherei oder der Nürtinger Fußgängerzone - an vielen Orten wurden Amnesty-Mitglieder zwischen dem 4. und 18. Dezember 2015 aktiv.

Weiterlesen...

01.10.2015

Willkommensfest im Stadtpark

Am Tag der Deutschen Einheit findet im Schwerter Stadtpark ein Willkommensfest für Flüchtlinge statt. Das Programm beginnt mit einem Fiedensgebet aller in Schwerte vertretenen Religionen. Es folgt ein abwechslungsreiches Programm.Den abendlichen Höhepunkt bildet eine 100 m lange Tafel der Gastlichkeit.

Die Schwerte amnesty-Gruppe ist auf diesem Fest vertreten mit einem Infostand u.a. Aktivitäten.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

15.09.2015

Markt der Übergänge

Die Schwerter amnesty-Gruppe wird auf diesem Markt vertreten sein.

"Flure sind Orte des Übergangs. Übergänge sind Verbindungen zwischen innen und außen, alt und neu, gestern und morgen. Sie erfordern Aktivität und manchmal auch Radikalität...", so rufen die Veranstalter zum Fest der Übergange auf den Schwerter Markt

Weiterlesen...

13.06.2015

Eröffnung der STOP-FOLTER Ausstellung

Heute wurde in der Halle des Alten Rathauses in Schwerte die Ausstellung der Plakate zum Thema "STOP FOLTER" eröffnet:

In einem Gefangenenkäfig war ein Mitglied der Schwerter Gruppe inhaftiert. Der Käfig war mit Spruchbändern verschlossen. Zuschauer wurden gebeten, die Gefangene zu befreien. Die Spruchbänder wurden zerschnitten, die Gefangene war frei. Leider sieht die Realität anders aus!!!

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

30.05.2015

Riesiger Erfolg - Moses Akatugba wird nicht hingerichtet!

Der regierende Gouverneur des Bundesstaates Delta, Dr. Emmanuel Uduaghan, hat ihn begnadigt angesichts des öffentlichen Drucks, den Amnesty International auch dank Ihrer Hilfe aufgebaut hatte: „Ich habe Herrn Moses Akatugba begnadigt und die Anordnung für seine Entlassung aus der Haft unterzeichnet. Es handelt sich hierbei um den jungen Mann, der mit 16 Jahren zum Tode verurteilt wurde. Sein Fall hat in den sozialen Medien große Beachtung gefunden und Amnesty International ist auch eingeschritten“.

Moses Akatugba wird in den nächsten Tagen freigelassen. Sein jahrelanges Martyrium ist nun endlich vorbei.

Weiterlesen...


20.05.2015

Büchertrödel

Vier Schwerter Gruppen - Arbeitskreis Asyl, Christophorus Gemeindegruppe, Ayuda und Amnesty Schwerte luden am 30.05.2015 zum Büchertrödel auf dem CAVA-DEI-TIRRENI-Platz von 10.oo Uhr bis 13.00 Uhr. Kälte und Dauerregen hinderten viele Passanten daran zu verweilen.

Weiterlesen...

16.04.2015 Stadtgebet in St. Marien

Drei Gruppierungen in unserer Stadt - Arbeitskreis Asyl, amnesty Schwerte und Gemeindegruppe Asyl - haben sich wieder zum Stadtgebet verabredet. Termin ist der 5. Dezember 2015 um 18.30 Uhr in St. Marien Schwerte.

Weiterlesen...

24.03.2015 STOP FOLTER - AUSSTELLUNG

STOP FOLTER ist das Thema der Ausstellung, die die Schwerter Amnesty-Gruppe in der Zeit vom 13.06 - 28.06. 2015 im Alten Rathaus zeigt. 17 große Plakate, die auf dieses schreckliche Vergehen in vielen Ländern dieser Erde hinweisen, werden in dem Alten Rathaus gezeigt. Sie werden auch von außen zu sehen sein, so dass auch Vorbeigehende damit konfrontiert werden. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 13.06.2015 um 12.00 Uhr statt.

Zum gleichen Thema findet am 20.06.2015 ein Infostand in der Fußgängerzone statt.

http://www.amnesty.de/stopfolter

Weiterlesen...

07.03.2015

Erfolgreicher Infostand beim Frauenfest

Kampagne My Body My rights

"Für mehr Gerechtigkeit" überschrieben die 'Ruhrnachrichten' ihren Bericht über das INTERNATIONALE FRAUENFEST in Schwerte. In dieser Hinsicht hatte der Infostand der Amnesty Ortsgruppe Schwerte seinen notwendigen Platz, was auch in dem Beitrag der Schwerter Onlinezeitung 'Blickwinkel' seinen Niederschlag fand.

Weiterlesen...

10.02.2015

Rückschau auf 2014

40 Jahre Amnesty Schwerte
Foto:Blickwinkel

Das vergangene Jahr war für die Schwerter Amnesty-Gruppe ein besonderes Jahr. Neben der üblichen und wiederkehrenden Arbeit,stand die 40-Jahrfeier im Mittelpunkt.

Weiterlesen...